Virtuelle Welten / Quelle: Timelapse Studios

Festival verbindet zum zehnten Mal Wissenschaft, Forschung, Kunst und Kultur
Kunstverein Wolfsburg, Science Center phaeno und Stadt Wolfsburg bilden kreatives Veranstalternetzwerk
Volkswagen fördert die Kooperation starker Partner
Wolfsburg (WB/Volkswagen) - Volkswagen unterstützt das Science & Art Festival Phaenomenale in Wolfsburg. Vom 17. bis zum 27. August laden die Veranstalter Kunstverein Wolfsburg, Science Center phaeno und die Stadt Wolfsburg zusammen mit 16 weiteren Kooperationspartnern zu einem vielfältigen Programm ein – unter dem Motto „Play – Die Welt spielt, wir spielen Welt".

Das Projektteam um Matthias Münch (links) und Elise Herrmann (rechts) realisierte den Umbau eines Zubringerwegs zur innovativen Prüfstrecke und bewerten hier mit dem Leiter Qualitätssicherung Fertigung, Kai-Uwe Fichtner (Mitte), das Ergebnis. / Foto: Volkswagen

Wolfsburg (WB/Volkswagen)  – Die Qualitätssicherung von Volkswagen in Wolfsburg bündelt jetzt Akustik-Testfahrten, indem sie eine Prüfstrecke in den Hallenbereich verlagert. Dadurch lässt sich die Qualität der Innenraum-Akustik von Neufahrzeugen noch besser, effizienter und wetterunabhängiger prüfen.

Von links: 50er Hebmüller Cabriolet, 80er Käfer 1303 Cabriolet (letztes gebautes Exemplar) und New Beetle Cabriolet. Vorn: das aktuelle Beetle Cabriolet.(1) / Foto: Volkswagen

Hommage an die US-Erfolge des Käfer und Beetle – Festival steht 2017 unter dem Motto „Welcome to America"
Ein neuer Rekord – 721 Beetle und Käfer sind angemeldet
Prominente Fans – Karoline Schuch, Luna Schweiger, Sidney Hoffmann und Devid Striesow sind unter den Teilnehmern
Offene Faszination – nach dem Käfer Cabrio entwickeln sich nun die offenen New Beetle und Beetle zu Sammlerstücken
Wolfsburg (WB/Volkswagen) - Countdown läuft: Vom 18. bis 20. August 2017 trifft sich die weltweit größte Beetle Fan-Gemeinde am Strand von Travemünde.

Designskizze T-ROC / Foto: Volkswagen

Neuer T-Roc feiert am 23.08.2017 seine Weltpremiere
Kompaktes Crossover-Modell erweitert das SUV-Spektrum der Marke Volkswagen
Knackige Proportionen und progressives Design bringen Schub in die Klasse der Kompakten
Wolfsburg (WB/Volkswagen) - Mit dem neuen T-Roc präsentiert Volkswagen in acht Tagen ein neues Modell, das die Klasse der Kompakt-SUV aufmischen wird.

Fachgespräch im Elektro-Rennwagen (v.l.): Prof. Stefan Gies und Hans-Joachim Stuck (im Cockpit) mit Lions Racing Team-Chef Marvin Bergner, TU Braunschweig. Fachgespräch im Elektro-Rennwagen (v.l.): Prof. Stefan Gies und Hans-Joachim Stuck (im Cockpit) mit Lions Racing Team-Chef Marvin Bergner, TU Braunschweig. / Foto: Volkswagen

Personalleiter Rosik: „Volkswagen bietet talentierten Nachwuchs-Ingenieuren vielfältige Einstiegschancen"
Prof. Dr. Stefan Gies, Formula Student Germany-Schirmherr: „Volkswagen fördert ausgewählte Hochschulteams in den Hightech-Kategorien E-Antrieb und autonomes Fahren"
Wolfsburg/Hockenheim (WB/Volkswagen) - Die Marke Volkswagen setzt ihr Engagement beim internationalen Konstruktionswettbewerb Formula Student Germany (FSG) fort und wird in der kommenden Rennsaison wieder ausge­wähl­te Hochschulteams unterstützen.

Markenhochhaus der Volkswagen AG / Foto: Volkswagen

Wolfsburg (WB/Volkswagen) - Die Volkswagen AG weist die Berichterstattung in der Bild am Sonntag zurück. Dazu nimmt das Unternehmen wie folgt Stellung:
Richtig ist, dass bereits im November 2013 im Präsidium grundsätzlich über das Thema Nebenleistungen und eine Aktualisierung des Nebenleistungskatalogs gesprochen wurde. Zudem ist das Thema in zwei weiteren Sitzungen im Februar 2014 im Präsidium erörtert worden.

Grafik: Volkswagen

Auslieferungen steigen im Juli um 4,3 Prozent auf 820.900 Fahrzeuge
Seit Jahresbeginn weltweit 5,98 Millionen Fahrzeuge an Kunden übergeben (+ 1,3 Prozent)
Fred Kappler, Leiter Konzern Vertrieb: „Der Volkswagen Konzern mit seinen Marken ist solide ins zweite Halbjahr gestartet. Das Vertrauen unserer Kunden in unsere Produkte wollen wir erhalten und weiterhin stärken."
Wolfsburg (WB/Volkswagen) - Seit Jahresbeginn hat der Volkswagen Konzern 5,98 Millionen Fahrzeuge an seine Kunden übergeben (+1,3 Prozent).

15 Volkswagen Elektro-Streifenwagen wurden in Braunschweig an die Polizei Niedersachsen übergeben / Foto: Volkswagen

15 Passat GTE Variant1 nehmen an Forschungsprojekt mit TU Braunschweig teil
Anforderungen an Elektrofahrzeuge im Polizeieinsatz werden ermittelt
Wolfsburg/Braunschweig ( WB/Volkswagen) - Die Polizei Niedersachsen hat in Braunschweig 15 Volkswagen Elektro-Streifenwagen übernommen.

Weitere Beiträge ...