Tiguan ist „Allradauto des Jahres 2017" Tiguan 2.0 TDI SCR 4MOTION BMT 110 kW - Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 6,8 - 6,7 / außerorts 5,1 - 5,0 / kombiniert 5,7 - 5,6; CO2 Emission kombiniert in g/km: 149 - 147; Effizienzklassen: B. Sämtliche Verbrauchsangaben beziehen sich auf den Tag der Veröffentlichung dieser Presseinformation. Ggf. aktualisierte Werte finden Sie unter www.volkswagen.de. / Foto: Volkswagen

Leserwahl von Auto Bild Allrad: Tiguan ist „Allradauto des Jahres 2017"
I.D.BUZZ1 erhält Designpreis in Detroit
Best Cars 2017: up! und Tiguan holen Klassensiege bei auto motor und sport-Leserwahl
Golf Alltrack ist „Auto des Jahres 2017" in Kanada
Tiguan erfolgreich bei Leserwahl von Auto Bild Allrad

Dr. Herbert Diess, Vorstandsvorsitzender Marke Volkswagen Pkw (4.v.l.), Komponentenvorstand Thomas Schmall (5.v.l.) und Ralf Brandstätter, Vorstand Beschaffung Volkswagen (rechts), informierten sich unter anderem über die Lenkungsprodukte aus Braunschweig gemeinsam mit Werkleiter Otto Joos (2.v.l.) und Betriebsratsvorsitzendem Uwe Fritsch (3.v.r.). / Foto: Volkswagen

Braunschweig baut Batterieentwicklung und Batteriesystemfertigung für den MEB aus
Vorstandsvorsitzender Diess: „Braunschweig packt heute schon die richtigen Dinge an."
Braunschweig (WB/Volkswagen) - Volkswagen Braunschweig hat die Weichen für die Zukunft des Standorts gestellt.

Die Jury Dr. Martin Hofmann, Leiter der Volkswagen Konzern-IT, Dr. Sarah Jennifer Geffers, Leiterin des Ideation Hubs, Dr. Robert Franke, Leiter der Dresdner Wirtschaftsförderung, Kai Siedlatzek, Finanz-Geschäftsführer von Volkswagen Sachsen, und das Startup CarlundCarla.de aus Dresden.

Spezialisten-Teams für Geo-Daten-Analysen und Corporate Carsharing wurden auf der CeBIT als Gewinner ausgewählt
Webseite für die Bewerbungsphase live geschaltet
Weitere Startups für Programm in Dresden werden gesucht
Hannover/Dresden (WB/Volkswagen) - Die ersten beiden Teams für den neuen Startup Inkubator in der Gläsernen Manufaktur von Volkswagen in Dresden stehen fest: Die Startups Geospin aus Freiburg sowie CarlundCarla.de aus Dresden wurden nach einem Pitch-Wettbewerb auf der CeBIT in Hannover zu Siegern gekürt.

MAN Truck & Bus weist für 2016 einen Gesamtabsatz von 83.200 Fahrzeugen auf, was einer Steigerung von 5 % entspricht / Foto: MAN

Absatz wächst um 3 % im Vorjahresvergleich
Spitzenposition in Europa und Brasilien verteidigt
Einstieg bei US-Hersteller Navistar
Neue Organisation der Fahrzeugentwicklung umgesetzt
Renschler: „2016 war kein einfaches Jahr für die Nutzfahrzeugbranche. Umso erfreulicher ist, dass wir gegen den Trend gewachsen sind."
Braunschweig (WB/Volkswagen) - Die Volkswagen Truck & Bus GmbH mit den Marken MAN, Scania, Volkswagen Caminhões e Ônibus und RIO blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2016 zurück.

Im Unternehmenssitz von D-Wave Systems / Foto: Volkswagen

CeBIT 2017: Volkswagen gibt Kooperation mit führendem Quantencomputing-Spezialisten D-Wave Systems bekannt
Erstes Forschungsprojekt erfolgreich: Fahrzeiten von 10.000 Taxis in Mega-Metropole Beijing deutlich verkürzt
Wolfsburg/Hannover (WB/Volkswagen) - Als weltweit erstes Automobilunternehmen erprobt der Volkswagen Konzern intensiv die Nutzung von Quantencomputern.

Grafik: Volkswagen

1,5 Millionen Auslieferungen im Januar und Februar 2017
Fred Kappler, Leiter Konzern Vertrieb: „Gemeinsam mit unseren Konzernmarken arbeiten wir an einem qualitativem Wachstum."
Wolfsburg (WB/Volkswagen) - Der Volkswagen Konzern hat in den ersten beiden Monaten des Jahres 2017 weltweit 1,5 Millionen Fahrzeuge an seine Kunden ausgeliefert.

Foto: Volkswagen

Wolfsburg (WB/Volkswagen) - Zur Berichterstattung des Handelsblatts über die Durchsuchung bei der Rechtsanwaltskanzlei Jones Day nimmt der Volkswagen Konzern wie folgt Stellung: „Wir halten das Vorgehen der Staatsanwaltschaft München in jeder Hinsicht für inakzeptabel. Die Durchsuchung einer vom Unternehmen beauftragten Rechtsanwaltskanzlei verstößt nach unserer Auffassung klar gegen die in der Strafprozessordnung festgeschriebenen rechtsstaatlichen Grundsätze.

Peter Sudeck, Sascha-Oliver Neumann, Leiter Volkswagen Classic, Eberhard Kittler, Vorstand der Stiftung AutoMuseum Volkswagen und Susanne Wiersch am bzw. im Hanomag Kommissbrot von 1925. / Foto: Volkswagen

Markenübergreifende Sonderschau zu Cabriolets
Vielfältige Modelle demonstrieren verschiedene Verdeck-Technologien
Wolfsburg (WB/Volkswagen) - Mit der neuen Sonderausstellung „Offene Versuchung. Cabrio-Meilensteine." zieht vom 16. März bis 17. September 2017 pures Schönwetterfeeling in das AutoMuseum Volkswagen ein.

Weitere Beiträge ...